Weiter zum Inhalt
Hamburgwahl 2011

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,

am 20. Februar 2011 wählen Sie eine neue Bürgerschaft.

Seit 18 Jahren setze ich mich mit viel Elan, Herz und Engagement in Bezirk und Bürgerschaft für  die Belange der Menschen dieser Stadt ein. Dabei liegen mir besonders die am Herzen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und wenige Fürsprecher haben.

Auch weiterhin möchte ich gern Ihre bürgernahe Ansprechpartnerin sein, obwohl es mir dieses Mal nicht möglich war, direkt in einem Bezirk anzutreten.

Es gibt gute Gründe, mir am 20. Februar ein paar Ihrer fünf Persönlichkeitsstimmen auf der GAL-Landesliste zu geben:

Mein sozialpolitisches Engagement bezieht sich darauf, dass jeder Mensch in jeder Lebensphase ein Leben ohne Ausgrenzung und in Würde führen kann. So kämpfte ich unter anderem erfolgreich für das Sozialticket, eine verbesserte Wohnraumsicherung und gegen die Streichung des Blindengeldes.

In Zukunft möchte endlich ich die Angebote für wohnungslose Menschen strukturell stark verbessern und ihren Bedürfnissen mehr anpassen. Dieses war mit der CDU leider schwer umsetzbar.

Auch die zaghaft begon­nene Um­setzung der UN-Behin­der­ten­rechts­konven­tion will ich entschlossen ange­hen und umsetzen, die betreffenden Landesgesetze anpassen und jegliche Barrieren weiter abbauen.

Das unter meiner Federführung ausgearbeitete Konzept zum barrierefreien Rathaus möchte ich (auch gegen die Bedenken des Denkmalschutzes) umsetzen.

Bisher sind die Möglichkeiten der Teilnahme am öffentlichen Nahverkehr sehr unausgewogen: Menschen mit Kinderwa­gen, Gepäck oder Gehhilfen, wie auch viele Seniorinnen und Senioren benötigen aber einen barrierefreien ÖPNV. Ich will mich weiterhin verstärkt dafür einsetzen. Denn neben dem Sozialen ist die Verkehrspolitik meine zweite politische Großbaustelle.

Auch hier verfolge ich das Ziel, aus einem Gegen­einander ein Miteinander zu machen. Denn mehr gegen­seitiges Verständnis und Rücksicht von jedem für jeden ist die Voraussetzung die wir mit Shared Space befördern und umsetzen wollen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung,

Ihre Martina Gregersen

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
19 Datenbankanfragen in 0.313 Sekunden · Anmelden